Ökumenisches Frauenfrühstück

Das Team bei einer Vorbesprechung

Eine offene Gruppe von katholischen und evangelischen Frauen lädt zweimal im Jahr zum gemeinsamen Frühstück ein. Es wird dabei nicht nur gemütlich gegessen und zusammengesessen. Jedes mal ist eine Referentin mit dabei, die ein vorher besprochenes Thema aufgreift und aus biblischer Sicht beleuchtet.

 

Man trifft sich seit knapp 15 Jahren und ist immer noch mit großem Eifer dabei. Das Team hat sich geändert, der Stil des Treffes ist gleich geblieben. Mit etwa 100 Frauen sind die Treffen immer sehr gut besucht, sodass eine vorherige Anmeldung nötig ist. Die verantwortlichen Frauen Klingler-Kunz und Keppler organisieren in bewährter Weise diese beliebte Veranstaltungsreihe.

Kinderkirche

Kindergottesdient zum Thema des Weltgebetstages 2015 "Bahamas"

Das Kinderkirchteam lädt ein zum Kindergottesdienst 14 tägig im Dietrich Bonhoeffer- Gemeindehaus. Man trifft sich jeweils um 10.30 Uhr.

Frauenkreis

Frauenkreis 2015

Der Frauenkreis trifft sich jeden ersten Montag im Monat um 14.00 Uhr im liebevoll geschmückten Gemeindesaal des Bonhoeffergemeindehauses in Niederstetten. Zuerst gibt es eine kurze Andacht, die meist Herr Kunz hält. Vor dem Kaffeetrinken singen wir für jedes Geburtstagskind des vergangenen Monats ein Wunschlied. Nach dem Kaffee beginnt das etwa einstündige Thema. Gegen 16.30 Uhr endet der Frauenkreis. Zum Team, das sich auch um das leibliche Wohl kümmert, gehören: Hanna Ackermann, Brigitte Bottler, Brigitte Feuchtmüller, Helga Frisch, Herta Kandziora, Monika Ludwig und Heide Stoschus.

 

Der Frauenkreis wurde vor fast 40 Jahren gegründet. Heute sind die Frauen meist 60 bis 90 Jahre alt. Wir sind kein Verein, bei dem man regelmäßig erscheinen oder Beitrag zahlen muss.

Unsere Themen stammen aus unterschiedlichen Bereichen: Gesundheitsfragen, biblische Themen, Abendmahl an den Tischen, Reiseberichte, religiöse Kunst, Gehirnjogging, Lebensbilder interessanter Persönlichkeiten, Sitztänze, jahreszeitliche Themen usw. Auch ein jährlicher Ausflug gehört dazu.

 

Wir fragen nicht nach Religion, sondern freuen uns über jede, auch über Gäste, die nur einmal schnuppern wollen oder sich für ein Thema besonders interessieren.

 

 

Hanna Ackermann

"Jubilate Deo" Kirchenchor Niederstetten

Chorausflug

Wie lange es den Kirchenchor schon gibt, ist nicht ganz geklärt. Wahrscheinlich wurde er um 1900 herum gegründet. Aufzeichnungen darüber ließen sich bisher nicht finden. Es liegen aber Dokumente vor, die besagen, dass wohl 1918 der erste Chorleiter in Niederstetten angestellt wurde. Also könnte es sein, dass 2018 ein größeres Fest gefeiert wird- 100 Jahre Bestehen des Kirchenchors.

Die 26 Chorsängerinnen und – sänger sind natürlich noch nicht 100 Jahre alt, eine Sängerin ist jedoch schon seit ihrer Konfirmation vor 66 Jahren dabei. Auch für die meisten anderen Männer und Frauen scheint das Singen im Kirchenchor Lebensaufgabe und wesentliche Bereicherung zu sein. Jede Woche ist doch das Proben von vierstimmigen Sätzen möglich und danach gibt es meist noch bis in die Nacht hinein einen gemütlichen Teil mit Gesprächen und Diskussionen.

Ja: Singen macht Spaß und tut gut. Davon profitiert natürlich auch die Kirchengemeinde. Im Durchschnitt singt der Chor einmal im Monat vorwiegend bei Festgottesdiensten, auch bei Beerdigungen von Chorsängern. Die ökumenische Zusammenarbeit liegt liegt dem Chor am Herzen und so schließen sich katholischer und evangelischer Chor zum Singen an Ostermontag und am Weihnachtskonzert schon seit Jahren immer wieder zusammen. Auch mit dem Weikersheimer Chor werden immer wieder Gemeinschaftsprojekte erarbeitet, vorwiegend für Karfreitag.

Übrigens haben sich auch von der Literatur her die Zeiten gewandelt. Gute neue Lieder finden immer mehr einen Platz im Chorrepertoire und Ziel bei allem Singen ist, auch mit der Musik lebendige Gottesdienste zu gestalten.

Regine Burdinski ist nun schon seit über 20 Jahren Chorleiterin in Niederstetten. Jedes Jahr plant sie einen Busausflug als Dank an die Chorsänger. Auch an einem solchen Tag wächst man zusammen.

 

Krabbelguppen

Liebe Mütter,

(wir freuen uns auch über Väter, Großeltern, Tagesmütter oder weitere Betreuungspersonen)

wir möchten Sie herzlich einladen einmal mit Ihrem Kind in einer unserer Krabbelgruppen vorbeizuschauen!

Die Krabbelgruppe ist eine gute Möglichkeit Kontakte zu knüpfen, sich auszutauschen. Für Ihr Kind bietet sich die Möglichkeit andere Kinder kennen zu lernen, mit ihnen zu spielen und dabei soziales Verhalten einzuüben.

Wir haben feste Rituale wie z.B. Begrüßungslied, gemeinsames Programm und Abschiedslied.

Es bleibt aber auch Zeit für freies Spiel, kleine Basteleien, Fingerspiele oder Ähnliches. Wir wollen dabei den christlichen Hintergrund unserer Arbeit immer wieder mit einbringen.

Wir freuen uns auf eine Begegnung mit Ihnen und ihrem Kind.

Herzliche Grüße, Ihre

Marion Wollinger (Tel.: 07932-7741)

Eileen Mayer (Tel.: 07932-3710942)

Unsere Gruppen finden statt am:

Dienstagvormittag von 9.30 – 11.00 Uhr

Donnerstagvormittag 9.30 – 11.00 Uhr

jeweils im Evangelischen Gemeindehaus in Niederstetten

(Der Eingang befindet sich auf der rückwärtigen Seite)